Be real - not perfect!

...oder: Pläne, die über den Haufen geworfen werden...

Dabei war ich so motiviert... Ich wollte heute Morgen in aller Frische aus dem Bett hopsen und direkt losschreiben - endlich meinen Blog wieder aufleben lassen. Was soll ich sagen? Der Tag fing damit an, dass ich den Wecker nicht gehört habe ^^

 

Na gut, machst Du das eben später, erst mal Frühstück und Fitness, um frisch in den Tag zu starten. Und im Fitnessstudio mein Körper so "ääähh... muss das heute sein?" ich habe mich dennoch durch das Training gerungen - nein, es war nicht zu sehr gequält und am Ende war ich dann auch mächtig stolz auf mich ;-)

 

Eine Reihe Ereignisse haben dann dazu geführt, dass ich eben erst um 13h am PC sitze. Egal - machen wir das Beste draus :-)

 

A propos Blog reaktivieren - das ist auch so ein Projekt, das ich schon seit Monaten mit mir rumschleppe... Aber irgendwie war einfach zu viel los, dass ich das hier wirklich hinbekommen hätte... Heute bin ich motiviert (nicht zuletzt weil mir ein paar Kollegen im Nacken sitzen, die mir sonst einen virtuellen Arschtritt verpassen werden ^^).

 

Egal. Was war los bei mir? Das werde ich jetzt nicht alles hier zusammen fassen - das wird zu lang - und es wird Dich höchstwahrscheinlich auch nicht alles interessieren ^^

Ein kurzer Rückblick - Ausstellung "seen" in der KunsTGalerie Born

Ich denke, ich kann auch für Tanja sprechen, wenn ich schreibe, dass wir sehr dankbar für diese Erfahrung sind. So viele liebe Menschen haben uns in den zwei Wochen besucht, so viele Freunde und Bekannte und interessierte Menschen, mit denen wir in den Tagen so anregende Gespräche führen durften.

 

Ich bin mit Stolz und mit tiefer Dankbarkeit erfüllt, gemeinsam mit Tanja diese Ausstellung erschaffen zu haben. Es war ein ganzes Stück Arbeit, das sich schon alleine deshalb gelohnt hat, wenn ich an all den Zuspruch denke, den wir dafür bekommen haben. Die Arbeit hat mich sehr erfüllt - besonders auch das "Handwerkliche", die Bilder in die Rahmen zu bringen und aufzuhängen - das ganze Projekt in der finalen Phase zu vollenden...

 

Und ich bin tief beeindruckt, wie viele Menschen wir damit erreichen konnten und die uns mit ihrem Besuch und teilweise sehr langen Anreisen geehrt haben. Es wird für mich nicht die letzte Ausstellung gewesen sein und neue Ideen schwirren schon in meinem Kopf herum :-)

 

Danke für Euren Besuch und Eure Wertschätzung!

 

Wenn Du noch mehr von der Ausstellung sehen möchtest (unter anderem auch ein paar Bilder): Hier findest Du einige Eindrücke

Ein Ausblick - WW40 in Aachen - "ZweiBlicke"

Das nächste Projekt, beziehungsweise das nächste Experiment, steht bereits in den Startlöchern:

 

Am Wochenende vom 15. und 16. Juni findet in der Studiogemeinschaft WW40 in Aachen ein gemeinsames Portrait-Projekt statt:

 

ZweiBlicke - Zwei Fotograf*innen - ein Model: ein Experiment um Wirkung, Ausdruck und Eindruck

 

Du bist an den beiden Tagen sehr herzlich eingeladen, Dich portraitieren zu lassen - mehr Infos dazu findest Du hier!

 

Das Experiment wird 2 Wochen später in einer Ausstellung präsentiert, bei der wir jeweils 2 Portraits jedes Teilnehmers ausstellen werden.

 

Ich freue mich sehr, den ein oder anderen meiner Leser dort zu begrüßen :-)

Und was noch?

Klar - ich habe auch noch jede Menge neue und wirklich coole Bilder machen dürfen! Dass die bisher noch niemand gesehen hat, liegt wohl auch daran, dass ich momentan mal wieder lernen darf, auf mich zu achten und mich nicht zu überladen - denn sonst lande ich wieder ganz schnell bei dem Zustand, den ich in meinem letzten Post beschrieben hatte... Deshalb: habt bitte etwas Nachsicht mit mir... neue Bilder sind in der Pipeline und werden auch bald hier veröffentlicht werden.

 

Als appetizer habe ich hier schon mal ein Bild von der wundervollen Gina, das ich schon in der Ausstellung in Born zeigen durfte :-)

Dieses Bild steht sinnbildlich auch für einen Plan, der noch immer nicht zur Verwirklichung gekommen ist... Der Titel dieses Blogposts sagt es auch schon:

 

sei echt - nicht perfekt!

 

Wie schon oben erwähnt ringe ich seit Monaten mit den Gedanken und vielen Ideen, wie ich dieses Thema in einen Blog packen könnte. Einen ersten Eintrag hat es vor rund 2 Jahren schon mal gegeben. Und jetzt habe ich mir einfach mal den Arschtritt selbst verpasst - denn ich verliere wieder zu viel Zeit damit, den Blog "perfekt" zu machen... Und was ist am Ende? Der Blog wird nicht geschrieben...und das will ich ja nicht :-)

 

Also - Du darfst Dich auf weitere geistige Ergüsse freuen ^^ aber vor allem auch auf mehr frische (und vielleicht auch ältere) Bilder in dieser Reihe.

 

Bis zum nächsten Mal. Ich bin selbst schon gespannt, was da noch alles kommen wird :-)

Be real - not perfect!

PS: Im Laufe dieses Jahres möchte ich auch endlich meinen Newsletter starten.
Du erfährst darin als Erster, wenn irgendwelche Aktionen oder Ausstellungen anstehen oder wenn es neue Blogposts gibt.
Wenn der Gedanke, in regelmäßigen Abständen Neues von mir in Deinem Posteingang zu haben, Dich erfreut, dann sende mir bitte eine Mail an info@thomasleufgen.com mit dem Betreff "Newsletteranmeldung".
Das alles geht natürlich nicht ohne Verweis auf meine Datenschutzerklärung, die Du hier findest.
Da mein Anbieter momentan nicht die Möglichkeit bietet, ein Newsletter-Formular auf der Webseite hier einzubauen, ist es leider etwas umständlich - dem wird aber ganz bald ein Ende gemacht, versprochen!
Vielen Dank für Dein Interesse :-)

Das Portrait-Atelier:

Wejerwääch 1

4780 Sankt Vith - Schönberg

Belgien

 

Belgien : +32 467 148 901
Deutschland : +49 151 4011 9521

 

info@thomasleufgen.com

 

Termine nur auf Vereinbarung!

Postadresse:

Op der Schleef 14

4780 Sankt Vith - Schönberg

Belgien


Weitere Bildergalerien und social media :


Teile diese Seite mit Deinen Freunden :