Es ist mal wieder soweit, Ihr Lieben 😉 Zeit, mir ein wenig Ruhe vor dem PC zu gönnen und die Finger ĂŒber die Tastatur sausen zu lassen… Auch wenn’s heute mal ein bisschen kĂŒrzer ausfĂ€llt.

Was war los? Das Wochenende war sehr entschleunigt… Es hat unheimlich gut getan und war sehr nĂ€hrend – ich habe eine wundervolle Zeit mit meinen beiden Jungs verbringen können. Am Samstag waren wir beim “Tag des offenen Hofes” auf einem Biohof in meiner NĂ€he und am Sonntag im Freibad.

Es ist jedes Mal ein Augenöffner… genau in diesen kleinen Momenten, ganz ohne viel Tamtam (und ganz besonders ohne viel Technik), sehe ich meine Kinder aufblĂŒhen. Man gebe ihnen einen großen Strohhaufen und sie sind die nĂ€chsten Stunden beschĂ€ftigt. Und bei den Temperaturen war dann am Sonntag der Sprung ins kalte Nass auch genau das Richtige, um den Jungs ein Lachen ins Gesicht zu zaubern.

Und DAS ist es, was mir so unendlich viel zurĂŒck gibt… Was mir Kraft gibt und die Sonne wieder etwas scheinen lĂ€sst.

Mich hat mal wieder ein Lied gepackt… diesmal One Republic mit “I Lived”

“…hope when the moment comes you’ll say

I did it all

I did it all

I owned every second that this world could give
I saw so many places, the things that I did
Yeah with every broken bone

I swear I lived…”

Darum geht’s doch, oder? Sich jeder Sekunde, jedes Moments bewusst zu machen und diese zu leben. Klar funktioniert das nicht jeden Moment – aber wie sagt man so schön? “Es geht nicht ums Können sondern ums Üben” 🙂

Die Gefahr, die mir dann immer droht ist, dass ich meinen Terminkalender so vollpacke, dass gar keine Zeit mehr zum Genießen bleibt. Nach dem Motto: “Ich will ja nichts verpassen”

Ausblick – WW40 in Aachen – “ZweiBlicke”

An dieser Stelle nochmal ein Hinweis:

Am Freitag, den 28. Juni findet die Vernissage unserer Ausstellung “ZweiBlicke” statt – ich freue mich ĂŒber jeden Besucher, der am Freitag oder auch gerne an den folgenden Tagen im WW40 in Aachen vorbeischaut!

Und am gestrigen Mittwoch waren wir auch wieder in den Aachener Nachrichten zu sehen 😉

Und was noch?

In der letzten Woche konnte ich endlich mein BĂŒro wieder in Angriff nehmen – ich finde das schlimm wie schnell mein Tisch sich immer wieder vollstaut und ich dann kaum an den PC ran komme… Auf jeden Fall kannst Du auf die nĂ€chsten Blogposts gespannt sein – endlich gibt es wieder eine Menge neuer Bilder zu sehen! 2 appetizer sind schon in diesem Beitrag versteckt 😉

Das Wochenende wird wohl wieder sehr intensiv – ich werde die meiste Zeit zwischen Schul- und KiTa-Veranstaltungen und der Ausstellung in Aachen rumreisen. Es gilt mal wieder, ganz gezielt Pausen einzuplanen…

In den kommenden zwei Wochen sind noch ein paar letzte Shootings geplant, denn das schöne sonnige Wetter möchte ja ausgenutzt werden – jep, diesmal geht es fĂŒr mich raus an die frische Luft und nicht ins Atelier! Endlich nochmal was Neues ausprobieren 🙂

Und danach? Dann steht fĂŒr mich schon meine Sommerpause an – die Jungs werden 3 Wochen bei mir sein und da wird zumindest fotografisch gar nichts gemacht – außer mal was Privates natĂŒrlich.

Ich bereite mich also jetzt langsam auf den Sommer und den Urlaub vor… Es darf noch eine Spur ruhiger werden in diesem Jahr. Geplant ist noch gar nichts – wir werden wahrscheinlich zwischen Schwimmbad und Eisbude hin und her wandern und vielleicht ein paar Tage in nicht allzu weit entfernte LĂ€nder reisen. Ich lasse mich mal ĂŒberraschen, was die Zeit so bringt.

Bis zum nĂ€chsten Mal… und hab noch ein paar schöne, sommerliche Tage 🙂

Be real – not perfect!

Instagram
Laden Sie aus Respekt vor Bild- und Inhaltsrechten keine Fotos hoch.
× Wie kann ich Dir helfen? Available from 08:00 to 18:00