Mit Mario verbindet mich eine dieser besonderen Freundschaften – eine, die selbst wenn wir uns zwischendurch mal aus den Augen verloren haben, dennoch immer tiefer wurde als vorher.

Am Tag unseres Shootings war ich ziemlich niedergeschlagen. Meine Stimmung war brutal am Boden und wäre es nicht Mario gewesen, der an diesem Tag vorbeikommen sollte, hätte ich den Termin wohl abgesagt. So haben wir erst mal komplett ungezwungen eine Tasse Kaffee getrunken, dann noch ein oder zwei weitere und haben uns dabei sehr lange unterhalten. Beim Betrachten der Bilder während der Bearbeitung würde ich behaupten, dass ich zum ersten Mal das Gefühl hatte, mich selbst in diesen Bildern zu erkennen. Zum ersten Mal hatte ich das Gefühl, nicht nur seine sondern im Besonderen meine eigenen Emotionen wahrzunehmen…

Diese Bilder zeigen ihn nicht in seiner Ganzheit – nur eine Facette, einen kleinen Teil kann man hier erkennen… Und genau dieser Teil ist einer von jenen, die uns beide verbinden.

Ente, ich bin Dir sehr dankbar für diesen Tag, für unser Gespräch und dass ich Deine Bilder an dieser Stelle hier zeigen darf ! Danke mein Freund !

Instagram
Laden Sie aus Respekt vor Bild- und Inhaltsrechten keine Fotos hoch.
× Wie kann ich Dir helfen? Available from 08:00 to 18:00