Im März 2020 wurde dazu aufgerufen, auf die Balkone oder ans Fenster zu gehen und für unsere Pflegekräfte zu applaudieren. Kurzfristig könnte das vielleicht geholfen haben, die Öffentlichkeit auf die unwürdigen Arbeitsbedingungen in der Pflege aufmerksam zu machen. Langfristig wird sich dadurch aber wohl nichts ändern.

Seit vielen Jahren und Jahrzehnten wird der gesamte Gesundheits-Sektor kaputtgespart. Wie kann es eigentlich sein, dass die sozialsten Berufe – diejenigen, die der Gesellschaft am meisten dienen – unter den asozialsten Bedingungen arbeiten müssen?

Ich möchte den Pflegekräften und allen Menschen, die in diesem Sektor arbeiten mit meinem Projekt „#systemrelevant“ ein Sprachrohr bieten und damit die Diskussion in den sozialen Medien längerfristig aufrechterhalten. Vielleicht können wir so gemeinsam noch mehr bewegen.

Wir nutzen die Masken, um Deine individuelle Botschaft nach außen zu transportieren. Was steht aus Deiner Sicht sinnbildlich für den Pflegeberuf? Welche Botschaft hast Du an die Menschen? Was ist Dir gerade in diesem Moment am wichtigsten?

Du bist Pflegekraft oder arbeitest in einem Krankenhaus und möchtest Dich einbringen? Dann freue ich mich über Deine Nachricht an thomas@thomasleufgen.com – Betreff: systemrelevant

Instagram
Laden Sie aus Respekt vor Bild- und Inhaltsrechten keine Fotos hoch.
× Wie kann ich Dir helfen? Available from 08:00 to 18:00